Freitag, 12. Januar 2018

Follow Friday 1

Heute mache ich zum ersten Mal beim Follow Friday von FiktiveWelten mit, ich versuche ab nun dann natürlich auch regelmäßig dabei zu sein :)


Das heutige Thema ist: Dein erstes (Hör-)Buch im Jahr 2018.

Mein erstes Buch, bzw. E-Book war dieses Jahr "Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder" von Jennifer Alice Jager:


Mir hat es ziemlich gut gefallen, bis auf das Ende, denn das wirkte mir etwas zu konstruiert, als ob man halt alles nochmal in die Länge ziehen musste. Aber ansonsten hatte ich wirklich viel Freude beim lesen und es gab auch ein paar Parallelen zur Serie :)

Welches Buch war denn Euer erstes in diesem Jahr und hat es Euch gefallen oder eher nicht?!

Kommentare:

  1. Huhu,

    ja, das hatten wir ja gemeinsam. Aber haben wir nicht irgendwie jedes erste Buch im Jahr gemeinsam?

    Ich habe es ja nicht ganz so gern gelesen wie du, aber das Ende fand ich dann auch nicht mehr so gut. Hatten wir ja drüber gesprochen.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Theoretisch schon, aber letztes Jahr hatte ich noch drei Bücher vor unserem Leserundenbuch gelesen, zwei davon waren aber nur E-Shorts ;)

      Löschen
  2. Mh, an sich klingt die Prinzessin recht nett. Aber um konstruierte Geschichten mache ich eigentlich lieber einen Bogen. Sowas ärgert mich meist so sehr, gerade wenn es ums Ende geht, dass der erste Lesespaß dann auch zunichte gemacht ist.

    Aber schön, dass du dich dem Follow Friday angeschlossen hast. ♥

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia

      Das stimmt, für mich ist das Ende ja auch immer total wichtig, wenn es da nicht stimmig ist oder zu viel offen bleibt, dann kann meine Bewertung schon ziemlich runter gehen. Auch wenn mir vorher alles gut gefallen hat.

      Danke, ich freue mich dabei zu sein :)

      Grüße, Sabrina

      Löschen
  3. Schön das du dich auch dem FF angeschlossen hast. Bei dem Buchtitel klingelt was bei mir, bin aber grad nicht sicher ob es das Gleiche ist.

    Ich bin auch kein Fan von konstruierten Enden, wo alles nochmals in die Länge gezogen wird nur um womöglich eine bestimmte Buchlänge zu erreichen. Wenn bis dahin schönes Lesevergnügen vorhanden war, ist es immer blöd wenn sich das Ende nicht schlüssig gestaltet und wie aufgesetzt wirkt.

    Beste Grüße
    Vi @Inkvotary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Vi, ich bin schon gespannt was für Fragen die nächsten Wochen kommen :)

      Es gab auch mal eine Fernsehserie mit dem Namen "Prinzessin Fantaghiro". Deswegen war das E-Book auch ganz weit oben auf meiner Liste :)

      Löschen